Heutige Smartphones sind in der täglichen Anwendung nicht mehr wegzudenken.
Doch warum ist das so? – Schon vorher konnte man Sprachnachrichten und Bilder versenden, und auch telefonieren gehörte natürlich zum Standardumfang eines jeden Mobiltelefons.
Die besondere Neuerung, die Steve Jobs notgedrungen mit seinem Iphone einführte, sind die Applikationen – auch Apps genannt.

Um auch die vom Kunden gewünschten Flash Inhalte abspielen zu können, musste Apple nämlich eine Lösung finden, ohne die entsprechenden Funktionen selber implementieren zu müssen. Man entschloss sich dazu, Adobe die Möglichkeit zu geben, über einen Store ihre Inhalte und somit den Flash Player an die Kunden vertreiben zu können.
Dies ist auch heute noch das übliche Konzept.
Via App Store können die Apps vom Kunden heruntergeladen werden. Die meisten Applikationen sind kostenfrei, aber auch mit Kosten verbundene Inhalte werden hier angeboten.

Es haben sich zwei Betriebssysteme im Mobilfunk-Markt durchgesetzt. Auf der einen Seite gibt es das quelloffene, Linux basierte Android. Es stammt aus der Feder der Google-Entwickler und ist wohl auf den meisten Telefonen wiederzufinden.
Vor allem die Kooperation mit Samsung hat das Betriebssystem groß gemacht. Aber heute findet man es auch auf vielen chinesischen Fabrikaten wie Xiaomi- oder Huawei-Geräten.
Huawei soll aber momentan auch an einem eigenen Betriebssystem arbeiten.
Das andere, große Betriebssystem ist das iOS von der Firma Apple. Es wird ausschließlich auf den eigenen Geräten verwendet, sodass Apple ein Gesamtpaket aus Software zugeschnitten auf die Hardware mit dem Iphone anbieten kann.
Nun soll erklärt werden, wie man für das jeweilige Betriebssystem Apps entwickelt.

Android Entwicklung

Die App Entwicklung für Android ist sehr gut beschrieben inklusive ausführlichen Tutorial auf den Google-Webseiten. So findet man unter folgendem Link einen guten Einstieg in das erste „Hello World“ Programm für Android Geräte: https://developer.android.com/codelabs/build-your-first-android-app#0
Man kann Android Apps am besten mit dem kostenlosen Android Studio entwickeln.
Es kann ebenfalls auf der erwähnten Seite heruntergeladen werden.
Die verwendete Sprache ist Java. Im Android Studio ist alles enthalten, sowohl Compiler, Code Checking Tools und alles Weitere. Erfahrene Entwickler werden Ähnlichkeit zu Eclipse feststellen und sich dementsprechend gut orientieren können.

App Entwicklung für Iphones

Für Iphones gestaltet sich die Programmierung etwas schwieriger.
Unter folgendem Link findet man einige Einstiegstutorials:
https://developer.apple.com/library/archive/referencelibrary/GettingStarted/DevelopiOSAppsSwift/
Apple verwendet eine eigene Programmiersprache, das sogenannte Swift. Es ist eine sogenannte multiparadigmatische Sprache, es werden viele andere Sprachen wie C#, Python, Objective-C, Haskell, Ruby oder D kombiniert verwendet. Sie bietet ähnlich Java objektorientierte Merkmale wie Klassen, Vererbung und so weiter.
Die Compiler-Lizenz kostet einmalig eine dreistellige Gebühr.

App Entwicklung mittels Cross Compiling Platform

Ein weiterer, spannender Weg ist das Entwickeln von Apps mittels Cross Compiling Platform. Es gibt verschiedene Ansätze. Wichtig sind hier die Umgebung zur Entwicklung von App basierten Spielen, Unity, und die vor einer Weile von Microsoft gekauft und in Visual Basic integrierte Umgebung Xamarin.
Cross Compiler ermöglichen, dass die App nur einmal entwickelt werden muss und dann für verschiedene Platformen kompiliert werden kann.

Spieleentwicklung mit Unity

Vor allem Spieleentwickler sollten sich für Unity entscheiden.
Es biete nicht nur die Möglichkeit, seine entwickelte App direkt auf dem Entwicklungs-PC auszuprobieren mittels emulierter Zielplatform. Auch 3D-Spiele sind mit dieser IDE wirklich für jeden Entwickler in greibarer Nähe.
Außerdem kann man auf einen Asset Store zurückgreifen. Hier werden diverse Software-Pakete kostenlos oder gegen kleines Geld angeboten, die zum Beispiel die Sensorik des Smartphones bereits einlesen und auswerten.
Die Skriptsprache ist C# oder alternativ auch Java.
Das Programm kann in Echtzeit debugged werden.

Entwicklung mit MS Visual Studio und Xamarin

Auch dieser Pfad ist interessant für Entwickler, die planen, ihre App auf Android und iOS zu veröffentlichen.
Das Programm verwendet C# als Skriptsprache und wird in dem weit verbreiteten Tool Visual Studio entwickelt.
Dies bietet sicherlich Vorteile für Entwickler, die sich hier schon auskennen.

Ich hoffe, der Ratgeber konnte euch ein wenig weiterhelfen! Nun viel Spaß bei der Entwicklung neuer Apps!